Besuchen Sie die Ferdinand Porsche Erlebniswelten! In Mattsee im Salzburger Land hat sich Ernst Piëch einen innigen Wunsch erfüllt. Nach seinem Großvater Ferdinand Porsche benannte er einen Ort, an dem historische Fahrzeuge nicht nur in einem Museum verstauben, sondern Zeugnisse der Geschichte des Automobils sind, die der Besucher begreifen kann und die vor ihm zum Leben erwachen. Angreifen, Ausprobieren und eine Tour mit einem Chauffeur sind Erlebnisse für die Besucher, die laut Ernst Piëch ganz im Sinne seines Großvaters gewesen wären.

Die Landpartie

2016 ging Ernst Piëch noch einen Schritt weiter und rief am Geburtstag von Ferdinand Porsche eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung ins Leben, die Ferdinand Porsche Landpartie, ein Event mit historischen Fahrzeugen. Den Spätsommer stilvoll in über hundert Jahre alten Automobilen bei einer Ausflugsfahrt im hügeligen Salzburger Land zu genießen, was kann es für Oldtimer-Freunde Schöneres geben?

Das Programm

Am Vorabend der Veranstaltung gibt es ein Treffen mit Fahrerbesprechung, Ausgabe aller Unterlagen und Informationen zu Strecke und Ablauf der Veranstaltung, alles ist professionell geplant. Für die Landpartie selbst sollten die Teilnehmer in traditioneller Kleidung der 20er und 30er Jahre antreten.

Nach dem Frühstück steht eine Etappe mit einer Wertungsprüfung an, im Anschluss dann eine Besichtigung der Furthermühle und das Mittagessen. So gestärkt sollte die zweite Etappe der Landpartie mit einer weiteren Wertungsprüfung kein Problem für die Teilnehmer darstellen. Danach lädt der ehemalige Fußball-Torwart der deutschen Nationalmannschaft, Sepp Maier, bei Kaffee, Kuchen und Getränken zur Besichtigung seiner privaten Motorradsammlung ein. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung. Der Abend endet mit einer Gala einschließlich Siegerehrung.

Ausblick

Auch im nächsten Jahr steht die Landpartie wieder im Terminkalender von vielen Oldtimer-Freunden, am letzten Augustwochenende geht es auf ins Salzburger Land. Gehören Sie auch zu den Teilnehmern?